Hans Berger bringt sein neuestes Werk auf die große Bühne des Passionspielhauses in Erl mit über 100 Mitwirkenden:

So wurde der MONTINI-CHOR, die Bayerisch-Tirolerische Chorgemeinschaft (Ltg. Hans Berger) durch den ortsansässigen Erler Kirchenchor unter der Leitung von Josef Wieser, die Landfrauenchöre Rosenheim (Ltg. Heide Hauser) und Miesbach (Ltg. Christa Höller), verstärkt. Weitere Mitwirkende waren Mitglieder der Männerchöre von Arget-Sauerlach (Ltg. Valentin Gröbmair), Feldkirchen bei Rott a. Inn (Ltg. Hans Ganslmaier) und die Liedertafel Oberaudorf. Ausserdem waren die Lainthaler- und Audorfer Sängerinnen, der Solist Andreas Smettan sowie das „Große Ensemble Hans Berger“, dem die musikalische Gesamtleitung oblag, zu hören und zu sehen. Insgesamt brachten ca. 130 Sänger/innen und Instrumentalisten das Konzert unter dem Motto „Alpenländich durch´s Kirchenjahr“ ins berühmte Erler Passionsspielhaus.